PHAENOMENALE 2020 – REIZBAR

Raumgestaltung | Phaenomenale | Sebastia

REIZBAR–Phaenomenale 2020

Jugendzentrum Haltestelle

Ein Pilotprojekt am Nordkopf in Kooperation mit der Haltestelle, der Städtischen Galerie Wolfsburg sowie den Kreativschaffenden: Sebastian Roese, Noisebird Media, Joshua Rizzo. Gefördert durch das Bundesprogramm Demokratie Leben.

 

Das PopUp-Projekt REIZ-BAR in der Haltestelle steht exemplarisch für das Bestreben neue partizipative kulturelle Angebote im Stadtraum zu etablieren.

 

Das PopUp ergänzt das klassische Angebot der Museen und Kulturvereine, da es zeitlich befristet an unterschiedlichen Stellen im Stadtraum umgesetzt wird. Die zeitliche sowie örtliche und medientechnische Flexibilität bietet den großen Vorteil, ganz unterschiedliche Zielgruppen einer diversitären Stadtgesellschaft zielgenauer adressieren und aktivieren zu können.

 

Kreativschaffende der Stadtgesellschaft präsentieren ihr persönliches bürgerliches Engagement und lassen unterschiedliche Bevölkerungsgruppen daran teilhaben. Durch den direkten Austausch mit den Kulturproduzenten wird eine stärkere Identifikation, Inspiration und Motivation zum eigenen Handeln erreicht und zugleich die Gründung neuer Communities/Gesellschaftsgruppen ermöglicht.

 

Das Denken und Handeln in neuen Zusammenhängen und mit der erweiterten Perspektive auf eine sich rasant transformierende Gesellschaft soll über den Austausch und die Schaffung individueller Erfahrungsräume zur Stärkung der gesellschaftlichen Verantwortung des Einzelnen und der Gemeinschaft beitragen helfen. Darüber hinaus soll das PopUp zur Reflexion und Sensibilisierung des eigenen Umgangs und Medienkonsums einladen. Wenn Jugendliche in der Lage sind, sich eigenständig eine Meinung zu bilden, sind sie beispielsweise nicht mehr so stark empfänglich für demokratiegefährdende Meinungen und Einstellungen. 

 

So zeigt sich an dem gemeinsamen Projekt PopUp exemplarisch, dass neben dem Wirtschaftlichen, Gesellschaftlichen, Ökologischen das vierte Handlungsfeld für die Entwicklung einer nachhaltigen Stadtkultur von morgen die Kultur ist.

 

Marcus Körber

Stellv. Direktor und Kurator

Städtische Galerie Wolfsburg

© 2020 by Sebastian Roese | Germany | All Rights Reserved